Was ist Visual Thinking?

Visual Thinking ist Denken mit Stift und Papier. Durch das Aufzeichnen unserer Ideen und Gedanken, machen wir diese für uns und andere sichtbar. Das hilft uns dabei Zusammen­hänge zu erkennen, Unter­schiede zu bemerken und Struktur und Klarheit in ein Thema zu bringen.

Einfach so? Nur durch das Aufzeichnen? Ja, denn dadurch nutzen wir unsere Fähigkeit visuelle Muster zu erkennen - und darin sind wir alle ziemlich gut.

Wie gut, können wir an dem Bild oben sehen: Auch ohne genau zu wissen worum es geht, können Sie leicht erkennen, dass hier aus einem Haufen von Elementen, die irgendwie voneinander abhängig sind, eine klare Struktur geschaffen werden soll. Anscheinend müssen die wesentlichen Elemente identifiziert und beschrieben werden. Wenn wir die Elemente kennen, können wir sie priorisieren und in eine Reihenfolge bringen.

Klarheit

Ob wir die Inhalte einer Präsentation planen, Themenbereiche in einem Meeting festhalten oder die Elemente einer Marketingstrategie entwickeln - Visual Thinking hilft uns dabei, einen klaren Blick auf das Problem zu bekommen. Sie kennen das sicher selbst: Sobald einem klar geworden ist, worum es eigentlich geht und was wichtig ist, liegt die Lösung oft schon ganz nah.

Durch das Aufzeichnen lassen sich Ideen und Gedanken leichter diskutieren und weiterentwickeln. Vor allem in Meetings und Workshops, wenn mehrere Personen beteiligt sind und sonst oft lange Diskussionen entstehen. Durch das für alle sichtbare gemeinsame Bild, ist die Zusammenarbeit und Kommunikation um einiges effektiver.

Statt lange und kompliziert herumzureden, zeigen Sie einfach auf einen Teil Ihrer Zeichnung und sagen: "Das hier meine ich" und alle wissen sofort wovon die Rede ist.

Muss man dafür sehr gut zeichnen können?

Nein, denn es geht nicht um Kunst, sondern darum, die eigenen Ideen aufs Papier zu bringen. Dazu reichen ein paar wenige Grundbausteine, die Sie ganz sicher gut beherrschen.

Am Anfang brauchen Sie nicht mehr als das sogenannte visuelle Alphabet. Das besteht aus den paar wenigen Elementen, die Sie im Bild unten sehen: Punkt, Linie, Ecke, Kreis und Kringel. Damit können Sie sogut wie alles zeichnen, was Ihnen in den Sinn kommt.

Das visuelle Alphabet

Hier finden Sie weitere Beispiele

Warum sollten Sie mit Stift und Papier denken?

Weil es Sie zu einem besseren Denker und kreativeren Problemlöser macht.

Visual Thinking ist ein Werkzeug für moderne WissensarbeiterInnen. Greifen Sie zu Stift und Papier wenn Sie...

  • neue Ideen zu einem Thema suchen
  • komplexe Sachverhalte verstehen und anderen erklären müssen
  • Breite und Tiefe eines Themas analysieren und explorieren wollen
  • sich auf ein Meeting vorbereiten wollen
  • sie eine größere Präsentation planen

Hier finden Sie › mehr zum Thema Wissensarbeit.

Mehr über unser Workshops und Trainings erfahren

Visual Thinking für...

  • Das Vorbereiten eines Meetings
  • Das Planen einer Präsentation
  • Das Erklären von komplizierten Dingen
  • Das Treffen von Entscheidungen unter unsicheren und unklaren Bedingungen

Visual Thinking ist ein universelles Werkzeug, das Ihnen in vielen Bereichen beim kreativen und analytischen Denken helfen wird.

Beispiele ansehen

Wissensarbeit

Visual Thinking ist das Schweizer Taschenmesser für Wissenskreative: Kreativ zu sein und innovative Lösungen für eine Vielzahl von Problemen zu entwickeln, ist heute in vielen Jobs unerlässlich!

Mehr erfahren

Unsere Angebote

Workshop, Training oder Vortrag - wir haben auf jeden Fall das passende Angebot für Sie.

Mehr über unser Workshops und Trainings erfahren